Pianistin, Liedbegleiterin & Klavierpädagogin


"Wenn, wie der Musikkritiker Joachim Kaiser postulierte, "am Klavier der Anschlag gewissermaßen der Mensch" sei, dann trifft dies mit Sicherheit im Falle von Sophie Sczepanek zu (...), deren runder und warmer Ton, nie schrill selbst in den größten dynamischen Entladungen, sie auszeichnet.

Ihre angeborene Musikalität und ihre überdurchschnittliche manuelle Geschicklichkeit verleihen ihrem Klavierspiel Plastizität, Elastizität sowie Flüssigkeit im musikalischen Diskurs."

 

- Prof. Ilana Schapira-Marinescu, Pianistin & Komponistin, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes


Die Sehnsucht, dem Alltag zu entfliehen, Wanderlust - ein Gefühl, das nicht nur moderne Städter heutzutage plagt. Mit dem Konzert „ZwischenWelten“ wird das Publikum auf eine musikalische Reise in Lied und Tanz entführt .Klassische Kunstlieder von Schubert, Schumann und Ravel aus längst vergangenen Zeiten überraschen mit ihren aktuellen Inhalten - wer kann schon Ruhelosigkeit besser verstehen und in wunderschöne künstlerische Ausdrucksformen bringen als die Romantiker?

Gesanglich interpretiert werden die Lieder von dem Kölner Bariton Joel Urch (u.a. Opernwerkstatt am Rhein, Literaturoper Köln, Theater Hagen).

Bereichert wird das Programm von aktueller Filmmusik und Tanz, dargestellt von Lara Diez, Tänzerin und Pädagogin an der Musikschule MG für Tanz und Theater. 

 

Am Klavier begleitet werden die beiden von der Liedpianistin und Klavierpädagogin (ebenfalls an der Musikschule MG) Sophie Sczepanek, die auch durch das Programm führen wird.

NEUES PROJEKT: La Petite Mort. Sebastian Bente & Sophie Sczepanek. Mehr Information hier.